Freitag, November 10, 2006

Veilchen und Vergissmeinnicht


Als kleiner Bruder hat man manchmal wirklich nichts zu lachen. So zum Beispiel jeden Dienstag Nachmittag, wenn die große Schwester ihre drei Ballettfreundinnen "zum Kaffee" einlädt. Da machen die vier Mädels beispielsweise immer einen "Turmbauwettbewerb". "Tja, aber haben die sich schon einmal gefragt, mit wessen Bauklötze eigentlich?", fragt sich da der anderthalbjährige Dreikäsehoch und schmeißt die mühevoll errichteten Türme einfach um - sind ja schließlich seine. Und die Moral von der Geschicht? Ein blaues Veilchen (ja, die können ganz schön schubsen!) ... und zur Geburtstagsparty der großen Schwester nächsten Montag ist er auch nicht eingeladen! "Armer kleiner Schatz!" (O-Ton Juliana :-)

P. S. Hier gibt's übrigens belastendes Beweismaterial, dass die große Schwester damals auch Türme umgeschmissen hat (im Mini-Movie ist Juliana genau 1 Jahr und 1 Tag alt :-)

Labels: ,